Hauptmenu
Karate
Karate für Kinder
Club
Nicht nur die hochsommerlichen Temperaturen brachten die zahlreichen Eglisauer Karatekas beim diesjährigen Sommerlager vom 26. bis 31. Juli in Locarno (TI) zum Schwitzen. Neben S.K.I.S.F. Chefinstruktor Rikuta Koga Shihan, "Stammgast" Norio Kawasoe Shihan, S.K.I.A.F. aus Österreich und Nobuaki Kanazawa Sensei, Honbu Dojo Japan sorgte erstmals auch Toshio Yamada Shihan vom S.K.I.F. Griechenland für spannende Unterrichtsstunden.

Herausgefordert wurden sowohl der Körper als auch der Geist der Karatekas: Yamada Shihan lobte die ausgereiften Techniken, jedoch vermisste er noch die Leichtigkeit in den Beinen. Daher schulte er in seinem Training vor allem die Koordinationsfähigkeit, mit beinahe tänzerisch wirkenden Übungen, die das Zusammenwirken von Armen und Beinen trainieren sollten.

Wieder gewohnt detailreich war das Training mit Chefinstruktor Koga Shihan, dessen Schwerpunkt üblicherweise in der Kata liegt. So hatten unter andrem die Schwarzgurte die Gelegenheit die Kata Kank? Sh? und Nij?shih? genauer zu studieren.
Auch in diesem Jahr legte Nobuaki Kanazawa Sensei aus Japan bei den verschiedenen Kumitekombinationen viel Wert auf schnelle und explosive Bewegungen. Er betonte stets, dass „nur der korrekte Einsatz der Hüfte zu einer korrekten Technik und Haltung führt“ und nicht nur Stärke und Spannung zum Ziel führt.
Kawasoe Shihan vervollständigte mit seinem intensiven Kumite- und Kata-Training das Sommerlager-Programm.

Sommerlager 2010 Gruppenfoto
Der Erwachsenen und Jugendlichen Anfängerkurs ist am Montag, 30. August von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Der Kinder Anfängerkurs ist am Freitag, 3. September von 18:30 Uhr bis 19:15 Uhr.


KarateEglisau_Anfaengerkurs_Plakat_2010_07_02

2009_09_Turnier_Hri_Gruppenfoto_mit_Namen_klein

Vergangenes Wochenende konnten die Karatekas vom Shotokan Karate Club Eglisau ihr Können am Nationalen Turnier unter Beweis stellen. Sechs Kinder und drei Junioren traten am Samstag in der Chliriethalle in Oberglatt, begleitet durch ihren Trainer Daniel Thon (1. Dan), an. Konzentration, Disziplin, Perfektion und Fair Play wurden von allen Teilnehmern vordemonstriert. Zwei der Junioren, Samira Veseli (6. Kyu) und Jonas Bishop (4. Kyu), belegten im Finale in der Kategorie Kata den 4. Platz. Wir gratulieren. Für alle jungen Teilnehmer war dieser Anlass eine Herausforderung und Bereicherung. Am Sonntag starteten die Erwachsenen in den Kategorien Kata Elite, wo Sandra Baumann (2. Dan) den 3. Platz und Natali Bieri (3. Kyu) den 4. Platz belegten. Das Team Kata Senioren mit Christina Witschard, Meltem Nauer und Markus Hangartner errangen den 2. Platz. In der Kategorie Kumite durfte Sandra Baumann den Pokal für den 2. Platz empfangen. Allen gratulieren wir recht herzlich. Ein besonderer Dank geht an den Karate Club Höri für diesen gut organisierten Anlass, der viele Karatekas aus der ganzen Schweiz und auch viele Zuschauer anzog.