Hauptmenu
Karate
Karate für Kinder
Club
Kawasoe Norio Shihan, 8. Dan, Chefinstruktor des SKI Austrian Federation (SKIAF)
Langjähriger Gastinstruktor des SKISF


Kawasoe Norio-Shihan

Norio Kawasoe wurde 1951 in Saga, auf der Insel Kyushu, Südjapan, geboren. Er begann 1967 an der Saga Highschool mit Karate. 1970 schrieb er sich an der Takushoku-Universität in Tokyo ein. Aus dieser Universität stammen die meisten bedeutenden Karatemeister. Das Training war dort sehr streng und hart, es wurde bis zu sechs Stunden täglich trainiert. Dank des intensiven Trainings unter M. Nakayama und K. Tsuyama belegte Kawasoe 1973  den 1. Platz im Kumite-Einzel bei der Studenten-Weltmeisterschaft in Ōsaka sowie den 1. Platz in der Disziplin Kumite Team bei der Studenten-Weltmeisterschaft in Tokio. Ein Jahr später gewann er den Kumite-Team-Wettbewerb bei der japanischen Meisterschaft (JKA) in Tokio.

Kawasoe Shihan schloss 1974 sein Studium mit dem Magisterdiplom ab und wurde Instruktor unter der Leitung von M. Nakayama im Hoitsugan-Dojo in Tokio.
1976 tritt er seine erste Reise nach Europa an, wo er gemeinsam mit den Meistern A. Nagai (Deutschland), S. Asano (England) und M. Miura (Italien) Trainings und Seminare veranstaltete. Im gleichen Jahr wechselt er nach Österreich (Linz) und beginnt hier seine Lehrtätigkeit.


1977 verlieh ihm KANAZAWA Hirokazu Kancho den 4. Dan, 1982 folgte der 5. Dan und er wurde zum SKIF-Oberschiedsrichter ernannt. Im selben Jahr übersiedelt Kawasoe nach Götzis/Vorarlberg. 1983 findet die Gründung des Verbandes "Kanazawa Shotokan Kokusai Karate" statt.

1988 wurde Kawasoe in Utsunomiya/Japan der 6. Dan verliehen.


Er ist mittlerweile als Trainer bei verschiedenen Lehrgängen in Deutschland, Dänemark, Schweiz, Italien, Ungarn, Slowenien, Portugal und Österreich tätig. 1991/92 wird Kawasoe Bundestrainer der Shotokan Karatedo International Austrian Federation. Der Verband umfasst derzeit fast 1000 Mitglieder in 20 Vereinen und betreibt Wettkampf-Karate mit stark traditionellem Charakter. 1996 wurde ihm der der 7. Dan (Kyoshi) verliehen. Seit 2003 trägt Kawasoe den Titel Hanshi (8. Dan).


Kawasoe Shihan verstarb am 17. März 2013 aufgrund einer schweren Krankheit. Mit grosser Dankbarkeit blicken wir auf die Zeit zurück, in der wir unter seiner Leitung traditionelles Shotokan Karatedo betreiben durften.